Die ersten Wochen

Dieses Jahr bin ich für mein Erasmus+ Praktikum in Dozza, einem kleinen Dorf in der Nähe von Imola (Bologna) in der Region Emilia-Romagna. Dozza ist ein Dorf mit ca. 6.500 Einwohnern und ist sehr berühmt für das dort liegende Schloss „la Rocca Sforzesca“, das im Jahr 1250 erbaut wurde und heutzutage ein Museum und ein Geschäft„Die ersten Wochen“ weiterlesen

Das Ende + Rückblick

Die letzten Wochen waren intensiv. Mitte August ist in Italien ein wichtiger Feiertag: Ferragosto (https://de.wikipedia.org/wiki/Ferragosto), wo sehr viele Gäste ins Hotel kamen. Wir hatten täglich ca. 760 Gäste. Da es ein wichtiger Feiertag ist, musste dieser auch gefeiert werden! Es kamen über 270 Kunden, für die meine Kollegen und ich servieren mussten. Am Anfang war„Das Ende + Rückblick“ weiterlesen

Die ersten 4 Wochen

Nun sind die ersten vier Wochen meines Praktikums vorüber und ich habe einiges zu erzählen. In den letzten Wochen musste ich vieles erledigen. Morgens muss ich das Salatbuffet vorbereiten, das besteht aus: Salat, Rotkraut, Gurken, Zwiebeln, Paprika, Tomaten, Oliven und Roter Beete. Danach werden die Früchte für die Patisserie vorbereitet, dafür schneide ich Honigmelonen, Ananas„Die ersten 4 Wochen“ weiterlesen

Der Anfang des Praktikums

Am 18. Juni begann meine Reise nach Italien. Zusammen mit meinen Eltern habe ich mich um 14 Uhr auf den Weg nach Italien gemacht. Nach einer circa 6 Stunden langen Autofahrt sind wir bei meiner Oma angekommen, wo wir den darauffolgenden Tag verbracht haben. Am Sonntag ging es dann für mich nach Cervia, einer schönen„Der Anfang des Praktikums“ weiterlesen