Abschlussresümee

Es viel mir sehr schwer die Schubert Communication Group zu verlassen, denn ich habe dort eine Art der Arbeit kennen gelernt, die ich mir für mein späteres Leben vorstellen kann. Irgendwie habe ich einen Platz in dieser Branche gefunden, den ich so noch gar nicht kannte. Bevor ich dorthin kam, hatte ich oft damit gekämpft,„Abschlussresümee“ weiterlesen

Das Ende und ein Rückblick

Die letzten Wochen meines Praktikums waren stressig. Nicht nur weil es August war und deswegen in vielen Ländern Sommerferien waren, sondern auch weil Mitte August in Italien Ferragosto (https://de.wikipedia.org/wiki/Ferragosto) ist. Dieser ist in Italien ein wichtiger Feiertag, weswegen viele Leute auswärts essen gehen. Es kamen an diesem Tag über 200 Gäste in unseren Betrieb! Wir„Das Ende und ein Rückblick“ weiterlesen

Mein Arbeitsalltag

Mein Arbeitsalltag in meinen Praktikumswochen bestand darin, dass ich mit verschiedenen kleinen Aufgaben meinen Kollegen unter die Arme gegriffen habe: beim Bearbeiten und Erstellen von Excel-Tabellen, PowerPoint-Präsentationen, Word-Dokumenten sowie Datenbankeinträgen. Typische Praktikantenaufgaben waren bei mir allerdings nicht dabei! Im Büro herrschte eine tolle Stimmung und wir hatten ein sehr gutes Arbeitsklima. Nicole, Teresa, Nadine, Isi„Mein Arbeitsalltag“ weiterlesen

Die Küche …

Ein Teil meines Praktikums war die Arbeit in der Küche: dort arbeiten wir zu fünft, was manchmal eng werden kann, aber alle verstehen sich sehr gut miteinander. In den zwei Wochen, in denen ich in der Küche war, habe ich viel gelernt! Eines der für mich besten Rezepte ist das „Semifreddo„, ein halbgefrorenes Eis. Das„Die Küche …“ weiterlesen