Das Ende + Rückblick

Die letzten Wochen waren intensiv. Mitte August ist in Italien ein wichtiger Feiertag: Ferragosto (https://de.wikipedia.org/wiki/Ferragosto), wo sehr viele Gäste ins Hotel kamen. Wir hatten täglich ca. 760 Gäste.

Da es ein wichtiger Feiertag ist, musste dieser auch gefeiert werden! Es kamen über 270 Kunden, für die meine Kollegen und ich servieren mussten. Am Anfang war ich am Buffet und habe verschiedene Fisch- und Meeresfrüchteappetizer zusammen gestellt. Am Ende war ich in der Patisserie und habe einen wunderschönen Kuchen und leckere exotische Früchte ausgeteilt.

Ein paar Tage später war ein weiterer spezieller Abend: Ein Grease/60er Jahre inspiriertes Event!

Diesen Abend waren nicht ganz so viele Gäste da, aber 250 sind immer noch viele. Wie bei Ferragosto war ich zuerst am Buffet und am Ende in der Patisserie. Es gab wieder ein spezielles Buffet mit Shrimp-Cocktails und weiteren leckeren Appetizern. Gegen Ende des Abends war ich wieder in der Patisserie, wo es wieder einen leckeren und sehr schönen Kuchen gab.

Den ganzen Abend lief Rockmusik aus den 60ern. Passend zur Atmosphäre, hatten die Kellnerinnen ein Rockabilly Kleid an und die Kellner hatten eine blaue Jeans und ein schwarzes T-Shirt an.

Der letzte Abend, an dem ich gearbeitet habe, war auch ein spezieller Abend: sera romagnola.

Es gab viele verschiedene typische Aufschnitte der Region (roher Schinken, Mortadella, Salami, Coppa, usw.), Piadina, ein typisches Brot der Region, und verschiede Käsearten (Ricotta, Burrata und Squacquerone). So wie jeden Abend war ich am Anfang des Abends am Buffet und am Ende in der Patisserie. Diesen Abend gab es keinen speziellen Kuchen aber die Kuchen, die da waren, waren trotzdem sehr lecker.

Das Praktikum ist nun zu Ende und ich bin glücklich und traurig zugleich. Ich habe Vieles gelernt (z.B. wie man 3 Teller auf einer Hand trägt, wie man schneller wird, usw.) und mein Können und mein Italienisch verbessert. Ich bin aber auch traurig, dass es zu Ende ist. Ich habe viele neue Freundschaften geschlossen und wir sind noch immer in Kontakt.

Im Großen und Ganzen fand ich das Praktikum sehr lehrreich und bin glücklich, dass ich es erledigt habe. 10/10

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: